SPÖ St. Marienkirchen bei Schärding

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Generationenwechsel: Rechtzeitig für Nachfolge sorgen

23. März 2013

Generationenwechsel: Rechtzeitig für Nachfolge sorgen

Bei der SPÖ St. Marienkirchen ist das nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch schon immer eines meiner wichtigsten Anliegen gewesen.
, so Ernst Ranftl. Für St. Marienkirchen In die sozialdemokratische Ortsorganisation wurde ich von Obmann Alois Fuchs aufgenommen und in den Gemeinderat berufen. Auch er lebte schon vor, dass es wichtig ist, die Jugend zu fördern und arbeiten zu lassen. So entstanden viele neue Projekte, wie die erste Parteizeitung in der Gemeinde und die erste WebSeite einer Partei in Oberösterreich. Es wurde das Jugendzentrum gegründet und viele Jahre betreut und der Kinderspielplatz mit dem Projekt Mitmischen² auf den Weg gebracht. Die Gemeindepartnerschaft mit Stamsried wurde mit den jährlichen Oberraderberg-Zeltlagern gepflegt und bereits mit Bürgermeister Franz Bernauer arbeitete ich an den Dorfentwicklungsprojekten, besonders in den Bereichen für die Jugend mit. Von der Orts-SPÖ wurden Ruhebänke an die Gemeinde gespendet und ich rief die Ostereierverteilaktion und einen Baumschnittkurs ins Leben. Erstmals in St. Marienkirchen, stellte ich mich auch als Bürgermeisterkandidat der SPÖ zur Wahl und besuchte alle Haushalte der Gemeinde. Freundschaft ist nicht nur ein Wort. Freundschaft heißt Verbindung, Achtung, Wertschätzung, Toleranz, Hilfe. Diese Werte lebt man in unserer Ortsorganisation und auch mein Nachfolger als Obmann, Thomas Wallner wird in diesem Sinne für alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger da sein. Ich wünsche ihm viel Freude und ein gutes Gelingen der Parteiarbeit und bei seinem persönlichen Einsatz für die Gemeinde, bei der ihm seine aktive Mannschaft stets zur Seite stehen wird.   Ihr Ernst Ranftl

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!